Süßkartoffel Bowl

Süßkartoffel Bowls sind für uns ein echter Retter, wenn es mal wieder schnell gehen muss. Leckere und gesunde Zutaten vereint in einer großen Schüssel voller guter Laune. Die Süßkartoffeln backen wir vorab mit Gewürzen und etwas Öl. Dann nur noch alles zusammengeben, etwas Dressing dazu und schon kann man ein echt gutes Lunch oder Abendessen genießen – ohne schlechtes Gewissen. Und Bowls sind mal wieder ein perfektes Beispiel für Kreativität in der Küche. Unsere Bowl soll dich inspirieren und eine Idee geben, was du alles kombinieren kannst. Hast du noch ein paar Edamame da oder möchtest lieber noch Radieschen in deiner Bowl? Let’s Go! Deiner Fantasie sind bei der Zusammenstellung dieser leckeren Schüsseln keine Grenzen gesetzt.

Zutaten

Portionen anpassen
1 große Süßkartoffel
100 g Rucola
1 Avocado
1 Dose Kichererbsen
1 kleiner Radicchio
1/2 Salatgurke
2 Portionen vegane Joghurtsauce
1/4 Bund Petersilie
1 EL Olivenöl
1 TL Currypulver
1 TL edelsüßes Paprikapulver
1 EL Agavendicksaft
Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Nährwert- angaben

476 Kalorien
50 g Kohlenhydrate
23 g Fett
10 g Eiweiß

Zubereitung

1.

Backofen vorheizen

Backofen auf 200 °C Ober- / Unterhitze vorheizen.
Fertig!
2.

Süßkartoffeln backen

Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden. Mit Olivenöl, Honig, Salz, Pfeffer, Curry- und Paprikapulver vermengen. Ca. 20 Minuten backen, bis die Süßkartoffel gar ist.
Fertig!
3.

Zutaten vorbereiten

Rucola und Radicchio waschen und in mundgerechte Stücke zupfen, Kichererbsen abtropfen lassen, Avocado halbieren, entsteinen und in Scheiben schneiden. Gurke waschen und würfeln. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.
Fertig!
4.

Süßkartoffel-Bowl anrichten

Alle Zutaten zusammen in eine Schüssel geben und mit Joghurtsauce, Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken.
Fertig!

Tipps

Nährwertangaben sind ungefähre Richtwerte nach den angegebenen Zutaten. Abweichungen sind möglich.
 Speichern als PDF