Focaccia

Focaccia backen: So machst du das italienische Fladenbrot selbst

Focaccia selber backen hast du dich bisher noch nicht getraut? Dann wird es aber höchste Zeit! Denn abgesehen von ein wenig Geduld braucht es für eine richtig leckere Focaccia nicht viel. Schon mit ein paar Grundzutaten kannst du den Teig ansetzen. Nach einer ausgiebigen Gare kannst du ihn dann nach Belieben garnieren und im Ofen backen. Oben knusprig goldbraun und im Inneren super fluffig, locker und lecker. Da möchte man doch gleich mit dem Kneten beginnen oder?

Wenn du besonders viel Zeit hast, kannst du deine Focaccia auch über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Durch die niedrigere Temperatur wird der Prozess der Gare verlangsamt und die Fermentation macht aus deinem Teig eine echte Aromabombe.

Bewerte unser Rezept!
0

Zutaten

Portionen anpassen
1 kg Weizenmehl Type 00, alternativ 405
750 ml Wasser
20 g Salz
1 EL Zucker
4 EL Olivenöl
Für das Topping
150 g getrocknete Tomaten
1 EL getrocknetes Basilikum
1 EL Meersalzflocken
1 EL schwarzer Pfeffer
Utensilien
Küchenmaschine optional

Nährwert- angaben

355 Kalorien
62 g Kohlenhydrate
7 g Fett
9 g Eiweiß

Klarstein Küchenhelden

Klarstein Renata Rossa Küchenmaschine 3-in-1 2000 W
Klarstein Renata Rossa Küchenmaschine 3-in-1 2000 W
342,99 €
Klarstein Delaware Brotkasten
Klarstein Delaware Brotkasten
72,99 €
Klarstein Brotschneidebrett mit Krümelfach
Klarstein Brotschneidebrett mit Krümelfach
46,99 €
Klarstein Bella Küchenmaschine
Klarstein Bella Küchenmaschine
111,99 €
119,99 €
Klarstein Vigor Air Heißluftfritteuse
Klarstein Vigor Air Heißluftfritteuse
181,99 €
Klarstein Kitano XL 13tlg. Messer-Set mit Block
Klarstein Kitano XL 13tlg. Messer-Set mit Block
72,99 €
Klarstein Batvik Bambus-Schneidebrett
Klarstein Batvik Bambus-Schneidebrett
15,99 €

Zubereitung

1.

Teig ansetzen

Lauwarmes Wasser, 100 g Mehl, Zucker und Hefe miteinander vermengen. Abgedeckt 10 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen. Restliches Mehl und Salz zugeben und zu einem glatten, leicht klebrigen Teig verarbeiten (das geht in der Küchenmaschine oder per Hand).
Fertig!
2.

Dehnen und Falten

Den Teig mit 2 EL Olivenöl einstreichen und in einer Schüssel zwei Stunden gehen lassen. Dabei alle 30 Minuten die Hände mit Wasser befeuchten und den Teig dehnen und falten: Je ca. 1/4 des Teiges lang ziehen und nach oben klappen und dies mit allen 4 Seiten wiederholen.
Fertig!
3.

Teig gehen lassen

In ein Backblech oder eine große Auflaufform 2 EL Olivenöl geben und verteilen, den Teig hineingeben und leicht flach drücken. Mit dem letzten EL Olivenöl bestreichen, mit Frischhaltefolie abdecken und bei Zimmertemperatur mindestens 3 Stunden gehen lasssen.
Fertig!
4.

Backofen vorheizen

Backofen auf 220 °C Ober- / Unterhitze vorheizen.
Fertig!
5.

Focaccia backen

Getrocknete Tomaten hacken. Tomaten, Basilikum, Salz und Pfeffer über die gesamte Focaccia verteilen und mit feuchten Händen die typischen Mulden in den Teig drücken. Dabei sollten kleine Bläschen im Teig sichtbar sein. Focaccia ca. 20 Minuten backen.
Fertig!
 Speichern als PDF