Gemüsechips aus der Heißluftfritteuse

Gemüsechips selber machen: mit deiner Heißluftfritteuse

Gemüsechips aus der Heißluftfritteuse sind super schnell gemacht. Sie sind eine gesündere und leckere Alternative zu vielen anderen Snacks und auch noch vollgepackt mit guten Nährstoffen. Was kann man sich von einem Snack für den nächsten FIlmabend noch mehr wünschen? Wir sind echte Heißluftfritteusen-Fans. Hast du Lust auf noch mehr Snacks aus deinem Airfryer? Wie wäre es mit unseren Gnocchi oder Kichererbsen aus der Heißluftfritteuse? Würzen kannst du deine Chips ürbigens nach Belieben! Experimentieren und nach verschiedenen Geschmacksrichtungen suchen lohnt sich hier definitiv!

Zutaten

Portionen anpassen
1 Karotte
2 Kartoffeln
1 Süßkartoffel
1 rote Bete
1 Taro-Wurzel optional
2 EL Olivenöl
1 TL Paprikapulver
1 TL Knoblauchpulver
Salz & Pfeffer
Utensilien
Heißluftfritteuse
Küchenhobel optional

Nährwert- angaben

224 Kalorien
31 g Kohlenhydrate
8 g Fett
3 g Eiweiß

Klarstein Heißluftfritteusen

Klarstein AirVital Heißluftfritteuse
Klarstein AirVital Heißluftfritteuse
79,99 €
89,99 €
Klarstein Air Bloom Heißluftfritteuse mit Dampffunktion
Klarstein Air Bloom Heißluftfritteuse mit Dampffunktion
106,99 €
Klarstein VitaFry Duo Elegance Heißluftfritteuse
Klarstein VitaFry Duo Elegance Heißluftfritteuse
236,99 €

Zubereitung

1.

Vorbereiten

Gemüse schälen und in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Auf Küchenpapier auslegen und abtupfen, um überschüssiges Wasser zu entfernen. Olivenöl, Thymian, Salz und Pfeffer zum Gemüse geben und gut vermengen.
Fertig!
2.

Gemüsechips zubereiten

Gemüse portionsweise in den Airfryer geben und bei 165 °C ca. 30 Minuten (je nach Dicke der Scheiben) frittieren, bis sie goldbraun und knusprig sind.
Fertig!

Tipps

Nährwertangaben sind ungefähre Richtwerte nach den angegebenen Zutaten. Abweichungen sind möglich.
 Speichern als PDF