Kartoffelknödel

1 Stunde

mittel

12 Portionen

Kartoffelknödel selber machen: so geht’s

Kartoffelknödel gehören in vielen Haushalten in Deutschland einfach zum klassischen Sonntags- bzw. Festtagsessen dazu. Und das wie wir finden zurecht. Sie sind leicht zu machen, super lecker und verschmelzen einfach perfekt mit leckerer Bratensauce und anderen Beilagen. Und da bei uns Deutschen ja bekanntermaßen ohne Kartoffeln eh nicht viel geht, zeigen wir dir heute, wie schnell und einfach du Kartoffelknödel selber machen kannst. Wusstest du übrigens, dass du übrige Knödel vom Vortag hervorragend nochmal genießen kannst? Einfach als gebtratene Kartfoffelknödel servieren!

Zutaten

Portionen anpassen
1 kg mehligkochende Kartoffeln
25 g Butter
1 TL Salz
1 Prise Muskatnuss
1 Ei
75 g Speisestärke
Utensilien
Kartoffelpresse oder Kartoffelstampfer

Nährwert- angaben

115 Kalorien
20 g Kohlenhydrate
3 g Fett
2 g Eiweiß

Klarstein Produkte für Küchenhelden

Klarstein Tennessee Servierwagen Küchenwagen
Klarstein Tennessee Servierwagen Küchenwagen
198,99 €

Zubereitung

1.

Kartoffeln kochen

Kartoffeln mit Schale in ausreichend kochendem Salzwasser kochen, bis sie weich sind. 5 Minuten abkühlen lassen.
Fertig!
2.

Teig zubereiten

Kartoffeln pellen, mit Butter, Salz, Muskat, Ei und Stärke hinzugeben und zügig zu einem Teig verkneten.
Fertig!
3.

Knödel kochen

Einen Teigball mit ca. 5 cm Durchmesser formen und in siedendem Wasser kochen, bis er an der Oberfläche schwimmt. Fällt er auseinander, etwas mehr Stärke hinzufügen. Diesen Vorgang mit allen Knödeln wiederholen. Sofort genießen.
Fertig!

Tipps

Nährwertangaben sind ungefähre Richtwerte nach den angegebenen Zutaten. Abweichungen sind möglich.
 Speichern als PDF