Veganes Hackfleisch

15 Minuten

einfach

1 Portion

Hackfleisch: Vegan und schnell zubereitet

Veganes Hackfleisch ist natürlich ein Widerspruch in sich – das ist uns klar. Doch was damit gemeint ist, kann sich auch jeder vorstellen. Ein Ersatz für Rezepte für die man klassischerweise Hackfleisch nutzt. Das können DInge wie Bolognese oder Chili con Carne sein. Aber auch Frikadellen, Burger Patties, Cevapcici und vieles mehr. Denn je mehr du Alternativen parat hast, desto einfacher wird es, klassische Rezeptr vegan abzuwandeln. Genau deswegen gibt es heute von uns ein einfaches Rezept, um eben eine vegane Hackfleisch-Alternative zuzubereiten. Die lässt sich anschließend in jede gewünschte Form bringen oder auch krümelig anbraten – so, wie du es eben gerade brauchst.

Bewerte unser Rezept!
0

Zutaten

Portionen anpassen
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
400 g Kidneybohnen
100 g zarte Haferflocken
1 EL Sojasauce
1 EL Worcestersauce
1 EL Paprikapulver
1 EL Chilipulver
1 TL Kreuzkümmel
1 EL Tomatenmark
1 gehäufter EL Mehl
Salz & Pfeffer zum Abschmecken
Utensilien
GrandPrix

Klarstein's praktische Küchengeräte

Klarstein Lady Marmalade Einkochautomat
Klarstein Lady Marmalade Einkochautomat
144,99 €
159,99 €

Nährwert- angaben

954 Kalorien
147 g Kohlenhydrate
14 g Fett
43 g Eiweiß

Zubereitung

1.

Vorbereiten

Zwiebel und Knoblauch schälen und vierteln. Kidneybohnen kalt abspülen und gut abtropfen lassen.
Fertig!
2.

Zutaten zerkleinern

wiebeln und Knoblauch in den GrandPrix Thermokocher geben und auf Sutfe 8 für 5 Sekunden zerkleinern. Kidneybohnen zugeben und auf Stufe 6 5 Sekunden zerkleinern. Restliche Zutaten zugeben und erneut auf Stufe 6 10 Sekunden vermengen. Je nach gewünschter Konsistenz etwas mehr Mehl oder Wasser zugeben. Veganes Hackfleisch bis zur weiteren Verarbeitung kühl lagern.
Fertig!

Tipps

Nährwertangaben sind ungefähre Richtwerte nach den angegebenen Zutaten. Abweichungen sind möglich.
Die Nährwertangaben beziehen sich auf die ganze Menge veganes Hackfleischh. Daraus kannst du ca. 4 Burger Patties oder 8 kleine Frikadellen formen.
Je nachdem, wie scharf du es magst, kannst du deine vegane Fleisch-Alternative ruhig noch etwas mehr würzen.
 Speichern als PDF