Ofengemüse

Ofengemüse ist einfach zu machen, es schmeckt immer gut und obendrein ist es auch noch gesund. Was willst du mehr? In diesem Rezept zeigen wir dir, wie wir unser Gemüse vom Blech am liebsten würzen. Das Gute daran? Das hier ist quasi ein Basic-Rezept. Je nachdem, was du gerade noch Zuhause hast, kannst du natürlich alles zu deinem Ofengemüse hinzufügen, was dir beliebt. Im Herbst etwas Kürbis oder mal ein wenig Süßkartoffel? Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Zutaten

Portionen anpassen
2 Kartoffeln festkochend
1 Zucchini
10 Cherry-Tomaten
1 Paprika
1 Aubergine
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Zweige Thymian
2 Zweige Rosmarin
2 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Nährwert- angaben

147 Kalorien
14 g Kohlenhydrate
8 g Fett
3 g Eiweiß

Zubereitung

1.

Zutaten vorbereiten

Kartoffeln, Paprika, Zucchini, Aubergine und Tomaten waschen. Paprika entkernen und das Gemüse würfeln.
Fertig!
2.

Zwiebel und Knoblauch vorbereiten

Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel in grobe Würfel schneiden, Knoblauch fein hacken.
Fertig!
3.

Kräuter vorbereiten

Rosmarin und Thymian waschen, trocken schütteln, Blätter von den Zweigen zupfen und fein hacken. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen.
Fertig!
4.

Backofen vorheizen

Backofen auf 200 °C Ober- / Unterhitze vorheizen.
Fertig!
5.

Ofengemüse backen

Gemüse mit der Kräutermischung gut vermengen, auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und ca. 35 Minuten backen, bis das Gemüse den gewünschten Bräunungsgrad erreicht hat.
Fertig!

Tipps

Nährwertangaben sind ungefähre Richtwerte nach den angegebenen Zutaten. Abweichungen sind möglich.
 Speichern als PDF