Tomatensauce für Pizza

Tomatensauce für Pizza selber machen ist schnell und einfach. Außerdem kannst du die Sauce ganz nach deinem Geschmack würzen und verfeinern und weißt genau, was in deiner Sauce drin ist, statt einfach eine fertige aus dem Regal zu nehmen. Also: Los geht’s! Mach deine eigene Tomatensauce und begeistere deine Gäste bei deiner nächsten Pizza-Party oder gönn dir einfach mal einen richtigen Genuss-Moment für dich allein.

Zutaten

Portionen anpassen
200 g Tomaten gehackt aus der Dose oder frisch
1 EL getrockneter Oregano
2 Zweige frischer Basilikum
1 EL Tomatenmark
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 TL Rohrzucker
1 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer zum Abschmecken
Utensilien
Mixer optional

Nährwert- angaben

64 Kalorien
6 g Kohlenhydrate
4 g Fett
1 g Eiweiß

Zubereitung

1.

Zutaten vorbereiten

Tomaten (wenn du frische nimmst) waschen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Basilikum waschen, trocken schütteln und fein hacken.
Fertig!
2.

Andünsten

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin ca. 3 Minuten andünsten, bis die Zwiebel glasig ist.
Fertig!
3.

Sauce kochen

Alle weitere Zutaten zugeben und einmal aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei geringer Hitze abgedeckt mindestens 1 köcheln lassen. Abkühlen lassen. Je nach Vorliebe kann die Tomatensauce ausgekühlt püriert werden. In einem luftdicht verschlossenen Glas hält sie im Kühlschrank bis zu 2 Wochen.
Fertig!

Tipps

Eine Portion reicht hier für eine Pizza.
Nährwertangaben sind ungefähre Richtwerte nach den angegebenen Zutaten. Abweichungen sind möglich.
 Speichern als PDF