Spinat Gorgonzola Suppe

Spinat Gorgonzola Suppe? Ja, nicht nur als Sauce an Gnocchi oder Pasta sondern auch als eigenständige Suppe ist diese Kombi einfach der Hammer. Wenn du auf den recht starken Geschmack von Gorgonzola abfährst, ist diese Suppe genau das Richtige für dich. Als Basis kochen wir dafür eine Kartoffel-Lauch-Suppe und verfeinern sie mit Gorgonzola und Baby-Spinat. Hunger bekommen? Dann teste jetzt unser Rezept!

Zutaten

Portionen anpassen
1 Stange Lauch
300 g Kartoffeln
2 Knoblauchzehen
600 ml Gemüsebrühe
150 ml Sahne
200 g junger Spinat
60 g Gorgonzola
40 g Walnüsse
1 EL Butter
1 Bio Zitrone
Salz & Pfeffer zum Abschmecken
Utensilien
GrandPrix optional
oder Pürierstab

Nährwert- angaben

373 Kalorien
21 g Kohlenhydrate
27 g Fett
10 g Eiweiß

Zubereitung

1.

Vorbereiten

Lauch waschen und in grobe Stücke schneiden. Kartoffeln und Knoblauch schälen und in grobe Stücke schneiden. Walnüsse in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett bei mittlerer Hitze anrösten. Zitrone heiß abwaschen, Schale abreiben und Saft auspressen. Spinat waschen und trocken schütteln.
Fertig!
2.

Suppe ansetzen

Butter, Lauch, Knoblauch und Kartoffeln in den GrandPrix geben und auf 100 °C und Stufe 2 2 Minuten anbraten. Alternativ im Topf andünsten. Brühe und Sahne angießen und die Suppe auf 90 °C und Stufe 2 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.
Fertig!
3.

Suppe pürieren

3/4 des Spinats, Gorgonzola, Zitronensaft und -schale und Walnüsse in die GrandPrix geben und die Suppe auf Stufe 10 1 Minute fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem restlichen Spinat servieren.
Fertig!

Tipps

Nährwertangaben sind ungefähre Richtwerte nach den angegebenen Zutaten. Abweichungen sind möglich.
 Speichern als PDF