Kichererbsen-Cookies

40 Minuten

einfach

12 Portionen

Kichererbsen-Cookies schnell und einfach!

Kichererbsen-Cookies sind für uns geschmacklich eine echter Bereicherung! Nicht nur, dass es super einfach ist den Teig zuzubereiten, die Alternative zu klassischen Cookies ist gesünder und schmeckt unglaublich gut. Glaubst du nicht? Dann probiere es schnell aus. Statt mit Schokolade kannst du deine Kichererbsen Kekse natürlich auch mit Rosinen, Nüssen oder anderen Dingen verfeinern. Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Dieses Rezept ist außerdem vegan und dadurch, dass kein Ei enthalten ist, kann der Teig auch problemlos roh gesnackt werden – nur so als kleiner Tipp für alle Ungeduldigen!

Zutaten

Portionen anpassen
1 Dose Kichererbsen 400 g (256 g Abtropfgewicht)
60 ml Agavendicksaft
1 TL Backpulver
30 ml Mandeldrink
80 g Mandelmus alternativ Erdnussbutter
70 g Haferflocken
100 g dunkle, vegane Chocolatechips
20 g gemahlene Mandeln
1 Prise Salz

Nährwert- angaben

232 Kalorien
17 g Kohlenhydrate
15 g Fett
6 g Eiweiß

Klarstein Back-Helden

Klarstein Lucia 3-in-1 Küchenmaschine
Klarstein Lucia 3-in-1 Küchenmaschine
168,99 €

Zubereitung

1.

Teig vorbereiten

Die Kichererbsen kalt abspülen und gründlich abtropfen lassen. In einen Mixer mit Mandelmilch, Mandelmousse, Agavendicksaft und Haferflocken geben und glatt pürieren. In eine Schüssel mit Backpulver, Salz und Schokoladenstückchen geben und mischen, bis ein glatter Teig entstanden ist.
Fertig!
2.

Backofen vorheizen

Backofen auf 180 °C Ober- / Unterhitze vorheizen.
Fertig!
3.

Kekse formen

Aus dem Teig 12 Cookies auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech formen. 15 Minuten lang backen, bis sie goldbraun sind.
Fertig!

Tipps

Nährwertangaben sind ungefähre Richtwerte nach den angegebenen Zutaten. Abweichungen sind möglich.
 Speichern als PDF