Sushi Balls

Sushi Balls schnell und einfach selbstgemacht!

Sushi Balls sind perfekt für alle, die Sushi lieben und alle, die da eher noch skeptisch sind. Denn mit diesen feinen Bällchen wird jeder zum Fan. Statt aufwändigem platzieren und rollen von Sushi wird es dir hier viel einfacher gemacht: Reis auf Frischhaltefolie legen, Füllung in die Mitte, Klarsichtfolie and allen vier Ecken zusammennehmen und zu einem Ball formen – fertig. Außerdem ist die Füllung so vielseitig, dass mit Sicherheit für jeden etwas dabei ist. Ob wie bei uns mit Mango und Avocado, ob mit Fisch, Fleisch, Seetang, Meerrettich oder anderen Leckereien: Deine Sushi Balld kannst du imme genau so füllen, wie es dir und deinen Gästen am besten schmeckt. Mit den richtigen Toppings wird es dann noch richtig schön und edel. Los geht’s!

Bewerte unser Rezept!
0

Zutaten

Portionen anpassen
200 g Sushi-Reis
100 g Lachs
1/2 Gurke
1/2 Avocado
1/2 Mango
4 EL Mayonnaise
1 Frühlingszwiebel
1 EL Sesamsamen
Salz & Pfeffer
Saucen nach Wahl zum beispiel Chili, Sweet Chili, Wasabi, Sojasauce oder mehr
Utensilien
Heißluftfritteuse

Nährwert- angaben

292 Kalorien
29 g Kohlenhydrate
15 g Fett
10 g Eiweiß

Klarstein Heißluftfritteusen

Klarstein AeroVital Deluxe Heißluftfritteuse
Klarstein AeroVital Deluxe Heißluftfritteuse
105,99 €
109,99 €

Zubereitung

1.

Vorbereiten

Koche den Reis nach Packungsanweisung und lasse ihn abkühlen. Schäle Mango und Avocado, entferne den Stein und würfel beides fein. Wasche die Gurke und Frühlingszwiebel und würfel sie fein.
Fertig!
2.

Lachs vorbereiten

Würze den Lachs mit Salz und Pfeffer und gare ihn ca. 10 Minuten bei 180 °Cin deiner Heißluftfritteuse.
Fertig!
3.

Füllung zubereiten

Lachs, Mango, Avocado und Gurke mit Mayonnaise und (wenn gewünscht) anderen Saucen zu einer cremigen Füllung vermengen.
Fertig!
4.

Sushi Balls zubereiten

Nimm eine kleine Handvoll Reis und drücke sie auf einem Stück Frischhaltefolie flach. Lege einen EL Füllung in die Mitte. Nehme alle 4 Ecken der Frischhaltefolie so, dass sich dir Reis um die Füllung legt und drehe sie so eng zusammen, dass sie ein fester Ball formt.
Fertig!
5.

Servieren

Optional kannst du deine Sushi Balls in der Heißluftfritteuse erwärmen. Garniere sie dann mit Frühlingszwiebel, Sesam und Saucen nach Wahl. Sofort genießen.
Fertig!
 Speichern als PDF