Paprika-Mumien

1 Stunde

einfach

4 Portionen

Paprika-Mumien mit einer würzigen Füllung passen perfekt in dein Halloween-Menü. Denn dieses simple Rezept sieht gruselig aus, macht richtig satt und ist sehr lecker. Die Kombination aus knackiger Paprika, buttrigem Blätterteig und würziger Hackfleisch-Füllung ist perfekt, um deine Gäste richtig satt zu bekommen. Hast du Lust es nach zu machen? Dann ab in die Küche und los gebastelt!

Zutaten

Portionen anpassen
2 Spitzpaprika in deiner Lieblingsfarbe
250 g Rinderhackfleisch
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 kleine Aubergine
100 g geriebener Gouda
200 g Blätterteig
1 EL Tomatenmark
1 EL Sojasauce
1 EL Zucker
2 EL Pflanzenöl
8 Zuckeraugen alternativ kannst du auch Oliven oder andere Dinge als Augen nutzen
Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Nährwert- angaben

530 Kalorien
27 g Kohlenhydrate
35 g Fett
23 g Eiweiß

Zubereitung

1.

Zutaten vorbereiten

Paprika waschen, halbieren und entkernen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Aubergine waschen und in feine Würfel schneiden.
Fertig!
2.

Füllung anbraten

Öl in einer Pfanne erhitzen, Hackfleisch, Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Nach 5 Minuten Aubergine, Tomatenmark, Sojasauce, Zucker, Salz und Pfeffer zugeben und alles 10 Minuten einkochen lassen.
Fertig!
3.

Paprika füllen

Füllung gleichmäßig in die Paprika-Hälften füllen. Blätterteig in ca. 0,5 cm breite Streifen schneiden und um die Paprika wickeln.
Fertig!
4.

Backofen vorheizen

Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
Fertig!
5.

Paprika-Mumien backen

Paprika-Mumien backen: Paprika-Hälften für ca. 20 Minuten backen, bis die Paprika weiche und die Blätterteig knusprig sind. Nach dem Backen mit Augen verzieren.
Fertig!

Tipps

Nährwertangaben sind ungefähre Richtwerte nach den angegebenen Zutaten. Abweichungen sind möglich.
 Speichern als PDF