Gefüllte Zucchiniblüten

40 Minuten

einfach

4 Portionen

Hast du statt nur der Zucchini auch schon mal ihre Blüten probiert? Gefüllte Zucchiniblüten sind ein italienischer Klassiker und ein echter Gaumenschmaus. Wir füllen sie in unserem Rezept mit einer leckeren Ricotta-Creme, die mit frischen Kräutern und einem Spritzer Limette gut zum süßen Geschmack der Blüten passt. Ob als Vorspeise mit ein wenig Ciabatta oder als Beilage zu einer köstlichen, italienischen Hauptspeise: Gefüllte Zucchiniblüten sind einen Test wert!

Keine Bewertungen

Zutaten

Portionen anpassen
8 Zucchiniblüten
200 g Ricotta
50 g Parmesan
1 Eigelb
1 Limette
8Zweige Petersilie
4 EL Olivenöl
1 Prise Muskatnuss
Salz & Pfeffer zum Abschmecken
Utensilien
Pürierstab oder Mixer
Ofenform

Nährwert- angaben

317 Kalorien
11 g Kohlenhydrate
26 g Fett
12 g Eiweiß

Zubereitung

1.

Zucchiniblüten vorbereiten

Zucchiniblüten vorsichtig abspülen, trocken tupfen, leicht aufbiegen und den Blütenstempel behutsam herausdrehen. Blüten in eine geölte Ofenform legen.
Fertig!
2.

Backofen vorheizen

Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorbereiten.
Fertig!
3.

Füllung vorbereiten

Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Parmesan fein reiben und Saft der Limette auspressen. Alles mit Ricotta, Muskat, Salz und Pfeffer vermengen und mit dem Pürierstab zu einer glatten Masse verarbeiten.
Fertig!
4.

Füllen und backen

Ricotta-Creme vorsichtig in die Blüten füllen, zudrehen und mit Olivenöl beträufeln. 20 Minuten backen und heiß servieren.
Fertig!

Tipps

Die essbaren Blüten findest du in gut sortierten Supermärkten, im Feinkostladen oder auch auf dem Wochenmarkt. Halt doch mal die Augen nach ihnen offen!
Nährwertangaben sind ungefähre Richtwerte nach den angegebenen Zutaten. Abweichungen sind möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.