Frittata aus der Heißluftfritteuse

Frittata aus der Heißluftfritteuse ist unser neuer Held in der Kategorie: Schnelles und einfaches Frühstück ohne großen Aufwand. Denn diese Airfryer Frittata ist in Nullkommanichts vorbereitet. Einfach Topf der Heißluftfritteuse mit Backpapier auslegen, alle Zutaten rein und frittieren – fertig! Wir machen unsere Frittata mit Fetakäse, Frühlingszwiebel, Paprika und Tomaten. Aber auch so ziemlich jede andere Gemüse-, Käse- und Kräuter-Sorte kann Platz in deinem fixen Frühstück oder Snack finden. Übrigens: Die Airfryer Frittata lässt sich auch super vorbereiten und später kalt oder nochmal aufgewärmt genießen! Praktisch, oder?

Bewerte unser Rezept!
Frittata aus der Heißluftfritteuse Frittata aus der Heißluftfritteuse ist unser neuer Held in der Kategorie: Schnelles und einfaches Frühstück ohne großen Aufwand. Denn diese Airfryer Frittata ist in Nullkommanichts vorbereitet. Einfach Topf der Heißluftfritteuse mit Backpapier auslegen, alle Zutaten rein und frittieren – fertig! Wir machen unsere Frittata mit Fetakäse, Frühlingszwiebel, Paprika und Tomaten. Aber auch so ziemlich jede […]
1 1 5 1
1

Zutaten

Portionen anpassen
6 Eier
1/2 Paprika
8 Cocktail-Tomaten
1 Frühlingszwiebel
50 g Fetakäse
1/4 Bund Petersilie
Salz & Pfeffer zum Abschmecken
Utensilien
Heißluftfritteuse

Nährwert- angaben

148 Kaorien
4 g Kohlenhydrate
10 g Fett
10 g Eiweiß

Zubereitung

1.

Vorbereiten

Paprika waschen, entkernen und fein würfeln. Tomaten und Frühlingszwiebel waschen und in Scheiben schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.
Fertig!
2.

Frittata vorbereiten

Pfanne der Heißluftfritteuse mit Backpapier auslegen. Eier darin aufschlagen. Paprika, Tomaten, Frühlingszwiebel, Petersilie darüber verteilen. Salzen und Pfeffer und leicht mit einer Gabel vermengen. Feta darüber zerbröseln.
Fertig!
3.

Frittata frittieren

Heißluftfritteuse schließen und für ca. 20 Minuten auf 200 °C frittieren, bis das Ei gestockt und die Frittata goldbraun ist.
Fertig!
 Speichern als PDF