Dinkel-Zimtsterne

Dinkel-Zimtsterne schmecken fast so wie ihre Originale und sparen dir dabei auch in der Weihnachtszeit ein paar Kalorien. Wer auch in der kalten und besinnlichen Jahreszeit ein wenig auf seine Linie achten möchte, der sollte sich diese Vollkorn-Zimtsterne definitiv genauer anschauen. Denn allein durch den Austausch von klassischem zu Dinkelmehl werden deine Leckerbissen gehaltvoller. Probiere es gleich mal aus! Der Teig reicht für ca. 30 Zimtsterne. Das reicht dir nicht? Dann back dir direkt die doppelte Menge!

Zutaten

Portionen anpassen
200 g Dinkelmehl
100 g Margarine
50 g Rohrzucker
50 g gemahlene Mandeln
3 EL Milch
1 Ei
1 TL Backpulver
1 TL Zimt
1 Prise Salz
Utensilien
Küchenmaschine optional
Stern-Ausstecher

Nährwert- angaben

66 Kalorien
7 g Kohlenhydrate
4 g Fett
1 g Eiweiß

Zubereitung

1.

Trockene Zutaten vermengen

Mehl, Rohrzucker, Mandeln, Backpulver und Zimt miteinander vermengen. Wenn du dafür deine Küchenmaschine verwendest, benutze den Knethaken. Du kannst aber auch alles per Hand kneten.
Fertig!
2.

Teig kneten

Margarine, Ei und Milch zugeben und den Teig kneten, bis er homogen und fest ist.
Fertig!
3.

Ruhen lassen

Teig 60 Minuten abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.
Fertig!
4.

Backofen vorheizen

Den Backofen auf 180 °C Ober- / Unterhitze vorheizen.
Fertig!
5.

Sterne ausstechen

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gleichmäßig 1-2 cm dick ausrollen. Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Fertig!
6.

Zimtsterne backen

Zimtsterne 12-15 Minuten backen. Beim Herausnehmen sollten sie noch ein bisschen weich sein. Nach Belieben mit Puderzucker oder Zuckerguss verzieren.
Fertig!

Tipps

Nährwertangaben sind ungefähre Richtwerte nach den angegebenen Zutaten. Abweichungen sind möglich.
Eine Portion entspricht hier einem Zimtstern
 Speichern als PDF