Wraps mit Hähnchen und Avocado

Wraps mit Avocado und Hähnchen sind eine Kombi, die einfach immer geht. Damit es extra cremig wird, gibt es noch einen Joghurt-Dip dazu. Wir lieben Wraps, weil sie so unfassbar vielfältig sind. Probier doch zum Beispiel auch mal unsere veganen Falafel Wraps – auch die können sich richtig sehen lassen!

Keine Bewertungen

Zutaten

Portionen anpassen
4 Portionen Joghurtsauce
4 Weizentortillas
300 g Hähnchenbrustfilet
1 Zwiebel
1 Frühlingszwiebel
100g Feldsalat
1 TL Chilipulver
1 TLedelsüßes Paprikapulver
1 ELPflanzenöl
Salz & Pfeffer zum Abschmecken
Für die Avocadocreme
1 Avocado
4 Cocktail-Tomaten
1 EL Limettensaft
Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Nährwert- angaben

468 Kalorien
41 g Kohlenhydrate
20 g Fett
26 g Eiweiß

Zubereitung

1.

Für die Wraps

Hähnchenbrust in ca. 3x3 cm große Würfel schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Beides zusammen mit den restliche Zutaten vermengen und 30 Minuten ziehen lassen.
Fertig!
2.

Für die Avocadocreme

Avocado halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch herausnehmen. Mit Limettensaft vermengen, bis eine Creme entsteht. Cocktail-Tomaten waschen und klein hacken, untermengen. Avocadocreme mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Fertig!
3.

Hähnchen braten

Eine Pfanne erhitzen. Hähnchen darin scharf anbraten, bis es gar ist.
Fertig!
4.

Wraps vorbereiten

Tortilla-Wraps im Backofen oder in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett erwärmen. Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Feldsalat waschen und trocken schütteln. Cheddar hobeln.
Fertig!
5.

Wraps belegen

Wraps mit Avocadocreme bestreichen. Salat, Frühlingszwiebeln und Hähnchen darauf verteilen, dann Joghurt-Dip verteilen und den Cheddar darüber streuen.
Fertig!
6.

Wraps einrollen

Linke und rechte Seite einschlagen und den Wrap eng zusammenrollen. Im Backofen oder in der Pfanne erhitzen, bis der Käse geschmolzen ist.
Fertig!

Tipps

Nährwertangaben sind ungefähre Richtwerte nach den angegebenen Zutaten. Abweichungen sind möglich.

Schreibe einen Kommentar