Raclette-Käsekuchen

Raclette-Käsekuchen, das geht? Aber klar! In diesem Rezept zeigen wir dir, wie du dir bei deinem nächsten Raclette-Abend ein einfaches und köstliches Dessert zauberst! Und zwar mit einem bodenlosen und super simplen Käsekuchen! Der Teig ist im Handumdrehen angerührt und je nach Lust und Laune kannst du frische Beeren und Früchte zugeben. Kurz unter den Raclette-Grill gestellt und schon ist dein Raclette-Cheesecake bereit, warm genossen zu werden!

Zutaten

Portionen anpassen
100 g Magerquark
100 g Frischkäse
1 Ei
1 Päckchen Vanillezucker
30 g Zucker
1 TL Speisestärke
100 g frische Himbeeren optional / alternativ andere Beeren
Utensilien
Raclette mit Pfännchen

Nährwert- angaben

157 Kalorien
15 g Kohlenhydrate
8 g Fett
6 g Eiweiß

Zubereitung

1.

Teig zubereiten

Alle Zutaten bis auf die frischen Beeren miteinander vermengen, bis eine glatte Masse entsteht.
Fertig!
2.

Pfännchen füllen

Teig auf die Pfännchen verteilen und mit den Beeren toppen.
Fertig!
3.

Käsekuchen backen

Pfännchen in den Raclette-Grill geben und ca. 15 Minuten backen, bis der Teig fest und leicht gebräunt ist.
Fertig!

Tipps

Eine Portion entsprich hier einem Pfännchen.
Nährwertangaben sind ungefähre Richtwerte nach den angegebenen Zutaten. Abweichungen sind möglich.
 Speichern als PDF