Maronen zubereiten

1 Stunde

einfach

1 Portion

Maronen zubereiten ist gar nicht schwer. Kennst du die kleinen Edelkastanien nur vom Weihnachts- oder Jahrmarkt? In diesem Rezept erfährst du, wie du Esskastanien und Maronen ganz einfach zu Hause rösten kannst. Danach kannst du sie direkt genießen oder sie in bunten Herbstrezepten weiter verarbeiten. Trau dich! Hast du dich schon mal gefragt, ob Esskastanien und Maronen das Gleiche sind? Beide Arten sind sogenannte Edelkastanien. Im Grunde ist die Marone eine weiterentwickelte Form der Esskastanie. Sie ist etwas kleiner und schmeckt nussiger und aromatischer. Deswegen ist sie die beliebteste Art der Deutschen.​

Zutaten

Portionen anpassen
Eine beliebige Menge Maronen oder Esskastanien

Nährwert- angaben

364 Kalorien
70 g Kohlenhydrate
4 g Fett
4 g Eiweiß

Zubereitung

1.

Vorbereitung

Esskastanien verlesen und mit einem scharfen Messer an der Spitze kreuzweise bis zum Fruchtfleisch einschneiden.
Fertig!
2.

Backofen vorheizen

Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen.
Fertig!
3.

Maronen rösten

Maronen auf ein Backblech geben und 20-30 Minuten rösten. Sie sind fertig, wenn die Schale an den Schnittstellen leicht schwarz wird und sich noch weiter nach außen wölbt. Maronen abkühlen lassen, schälen und genießen.​
Fertig!

Tipps

Da du so viele Maronen rösten kannst, wie du magst, ist mit einer Portion in diesem Rezept von 200 g Maronen die Rede.
Nährwertangaben sind ungefähre Richtwerte nach den angegebenen Zutaten. Abweichungen sind möglich.
 Speichern als PDF