Apfel-Karamell-Kuchen

Dieser Apfel-Karamell-Kuchen wird ab heute in die Liste deiner schnellen Lieblingskuchen aufgenommen – versprochen! Knuspriger Boden vereint mit einer Füllung aus frischem Apfel, cremig süßem Karamell und ein paar knackigen Mandelsplittern machen aus diesem Küchlein ein kulinarisches Highlight in der heimischen Backstube. Dazu passt hervorragend eine Kugel Vanilleeis oder etwas Schlagsahne. Ob für deine Gäste oder ganz für dich allein: Gönn dir ein Stück leckeren Apfel-Karamell-Kuchen!

Zutaten

Portionen anpassen
250 g Mehl
5 EL Zucker
3 Eier
150 g Margarine
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
Für die Füllung
600 g Äpfel
100 g brauner Zucker
400 g gezuckerte Kondensmilch
1 EL Zitronensaft
1 Vanilleschote
200 g Butter
50 g ganze Mandeln
Utensilien
Springform

Nährwert- angaben

796 Kalorien
84 g Kohlenhydrate
46 g Fett
9 g Eiweiß

Zubereitung

1.

Für den Teig

Aus Mehl, Margarine, Eiern, Backpulver und Salz einen Mürbeteig herstellen und 30 Minuten kalt stellen.
Fertig!
2.

Für die Füllung

Äpfel schälen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Vanilleschote längs halbieren und das Mark vorsichtig mit der Messerspitze herauskratzen.
Fertig!
3.

Füllung anrühren

Butter, braunen Zucker, Kondensmilch und Vanillemark erhitzen und unter ständigem Rühren zu einer goldbraunen Masse werden lassen.
Fertig!
4.

Füllung fertigstellen

Apfelspalten zum Karamell geben und gut vermengen. Mit Zitronensaft abschmecken.
Fertig!
5.

Backofen vorheizen

Backofen auf 190 °C Ober- / Unterhitze vorbereiten.
Fertig!
6.

Kuchen in die Springform geben

Springform fetten, Teig durchkneten, ausrollen und in die Springform geben. Seiten gut andrücken. Die Füllung in den Teig geben und gleichmäßig verteilen.
Fertig!
7.

Backen

Kuchen 35 Minuten backen.
Fertig!
8.

Mandeln anrösten

Mandeln in einer Pfanne ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze rösten und grob hacken. Über den warmen Kuchen geben.
Fertig!

Tipps

Eine Portion entspricht hier einem Stück Kuchen, davon ausgegangen, dass der Kuchen 8 Stücke ergibt.
Nährwertangaben sind ungefähre Richtwerte nach den angegebenen Zutaten. Abweichungen sind möglich.
 Speichern als PDF