Flammkuchen mit Kartoffeln

Flammkuchen mit Kartoffeln, kräftigem Bergkäse, süßen Tomaten und Apfel. Das ist eine Kombination, die ab jetzt für immer in deinem Kopf bleiben wird. Denn dieser ausgefallene und leckere Flammkuchen ist perfekt für den Herbst. Knete schnell den kalssischen Flammkuchenteig zusammen und such die Beläge zusammen. Besonderes Highlight: Für diesen Flammkuchen haben wir schwarze Tomaten verwendet. Probier‘ mal aus!

Keine Bewertungen

Zutaten

Portionen anpassen
4 Portionen Flammkuchen alternativ: gekaufter Flammkuchenteig für 1 Blecht
2 Kartoffeln je ca. 150 g
200 g Schmand
2 schwarze Tomaten
100 g Bergkäse
1 Apfel
1 Zweig Thymian
Salz & Pfeffer zum Abschmecken
Utensilien
1 Küchenhobel

Nährwert- angaben

570 Kalorien
60 g Kohlenhydrate
19 g Fett
16 g Eiweiß

Zubereitung

1.

Teig ausbreiten

Flammkuchenteig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausbreiten.
Fertig!
2.

Zutaten vorbereiten

Kartoffeln, Tomaten und Apfel waschen. Kartoffeln und Tomaten in dünne Scheiben schneiden (bei den Kartoffeln auf sehr dünne Scheiben achten, damit sie auch gar werden), Apfel entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Bergkäse hobeln. Thymian waschen, trocken schütteln, Blätter vom Zweig zupfen und grob hacken
Fertig!
3.

Backofen vorheizen

Backofen auf 250 °C Ober- / Unterhitze vorheizen.
Fertig!
4.

Zutaten verteilen

Flammkuchenteig mit Schmand bestreichen, salzen und pfeffern. Nun alle Zutaten gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
Fertig!
5.

Flammkuchen backen

Flammkuchen ca. 15 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen und leicht gebräunt ist.
Fertig!

Tipps

Nährwertangaben sind ungefähre Richtwerte nach den angegebenen Zutaten. Abweichungen sind möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.