Käsespätzle-Raclette-Pfännchen

Käsespätzle-Raclette-Pfännchen: Diese Kreation kombiniert einen gemütlichen Raclette-Abend mit einem echten und fixen Klassiker: Käsespätzle. Für dieses Pfännchen brauchst du sehr wenig Zutaten und trotzdem wird es unfassbar lecker. Wie immer beim Raclette das Gute: In unserem Rezept findest du ganz klassische Käsespätzle mit Röstzwiebeln. Möchtest du sie noch etwas aufpeppen (zum Beispiel mit Speck, Champignons, Zwiebeln oder anderen Zutaten) ist das gar kein Problem. Denn hier gilt: Your Pfännchen, your rules!

Keine Bewertungen

Zutaten

Portionen anpassen
160 g frische Spätzle aus dem Kühlregal
20 g Butter
4 Scheiben Raclette-Käse
4 TL Röstzwiebeln
1 TL Muskatnuss
Salz & Pfeffer zum Abschmecken
Utensilien
Raclette mit Pfännchen

Nährwert- angaben

202 Kalorien
22 g Kohlenhydrate
9 g Fett
6 g Eiweiß

Zubereitung

1.

Vorbereitung

Butter in einer Pfanne zerlassen und die Spätzle kurz darin schwenken. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Fertig!
2.

Pfännchen füllen

Spätzle ins Pfännchen geben und mit Raclette-Käse bedecken.
Fertig!
3.

Pfännchen zubereiten

Pfännchen in den Raclette-Grill geben und ca. 10 Minuten bis zum gewünschten Bräunungs-Grad garen. Mit Röstzwiebeln toppen und genießen.
Fertig!

Tipps

Eine Portion entspricht hier einem Pfännchen.
Nährwertangaben sind ungefähre Richtwerte nach den angegebenen Zutaten. Abweichungen sind möglich.
Bist du Vegetarier? Dann achte beim Kauf des Käses darauf, ob er tierisches Lab enthält. Mittlerweile gibt es in jedem Fachhandel auch eine vegetarische Alternative ohne Lab.
 Speichern als PDF

Schreibe einen Kommentar